Perlen des Journalismus – Teil 1

Viel hat sich bei der Schmitt getan. Sie heiratete den Dahlmann und erlebte die Freuden der Arbeitswelt. Während der Leser auf Wuppermond Kulturelles über Wuppertal und die nähere Umgebung erfährt, ist dieses Blog – auf vielfachen Wunsch – wieder den Hürden und Freuden des Alltags gewidmet. Hier ist der erste Beitrag nach langer Zeit.

Pünktlich zum Frühlingsanfang weinte der Himmel bitterlich. Die Schmitt, die passend zum Tag ein Frühlingsfest einer Grundschule besuchen sollte, dachte an das Geld. Ein kaputter Auspuff, vier fette Katzen und ein studentischer Ehemann wollen finanziert werden, dachte die pummelige Lokaljournalistin aus Wuppertal.

In der Turnhalle standen bereits acht hoch motivierte Grundschüler für ein Foto bereit. „Was habt ihr denn Schönes gebastelt?“, heuchelte die Schmitt mit mühsam verstecktem Desinteresse. „Ungeachtet unserer begrenzten Fähigkeiten – schließlich sind wir Kinder – haben wir diese Kunstwerke hier angefertigt. Hier sehen Sie stümperhaft bemalte Eier und komische kleine Anhänger aus Ästen. Wollen Sie einen davon erwerben? Die kosten auch nur einen Euro“, sagte Leander-Steven (10) aus der Klasse 4b. Die Schmitt hatte sich aber bereits der Direktorin zugewandt, war es doch bekannt, dass Journalisten für Kaffee und Kuchen keinen Heller bezahlen mussten. Für diesen zusätzlichen Lohn schrieb sie eifrig mit. Danach rieb sich unsere Heldin die Reste des von Eltern gespendeten Schokoladenkuchens aus dem Gesicht und überließ die Grundschule ihrem Schicksal.


You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.
Leave a Reply

XHTML: You can use these tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Facebook

  • Librarything

  • Edle Spende

    Spende für die Schmitt
    Other Amount:
    Blöder Spruch dazu?:
  • Meta

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen